Ingenieure präsentieren kraftvoll und punkten persönlich

 

Ingenieure präsentieren kraftvoll und punkten persönlich

Wie Ingenieure als Redner und Präsentatoren Laien begeistern und Fachgremien überzeugen

Technikexperten haben etwas zu sagen. Vor allem, wenn gute Ideen Perspektiven eröffnen oder neue Produktentwicklungen Mehrwert versprechen. Doch die Realität offenbart: Zuhörer bewerten mehr als 80 Prozent von Vorträgen als einschläfernd. Der Grund ist so einleuchtend wie bedauerlich: Experten verlieren sich gerne in technischen Details, verstricken sich in Endloserklärungen und kommen nicht auf den Punkt. Wichtige Botschaften bleiben oft auf der Strecke. Wer es schafft, lebendig, positiv und authentisch rüberzukommen und strukturiert zu argumentieren, ist im Vorteil.

Hier setzt dieses Seminar an. Das Training bereitet praxisnah und persönlichkeitsbildend darauf vor, Laien und Fachgremien als Redner und Präsentator persönlich für sich zu gewinnen und fachlich zu überzeugen.

Dieses 2-tägige Präsentationstraining vermittelt, wie Sie

Ihre Körpersprache, Ihre Mimik und Gestik so natürlich wie wirksam einsetzen
Ihre Stimme und Atmung als Ihr persönliches Instrument nutzen
klar und deutlich artikulieren

  • mit klarer Sprache technische Inhalte leicht verdaulich rüberbringen
  • die Sprache Ihres Publikums sprechen und Ihre Zuhörer wirklich erreichen
  • den Mehrwert für Ihre Zuhörer erkennen und vermitteln
  • Präsentationen dramaturgisch sinnvoll gestalten und zuhörergerecht aufbereiten
  • technische Produkte und Dienstleistungen ansprechend „anmoderieren“
  • mit bildhaften Vergleichen und Visualisierungen Aha-Effekte garantieren
  • Stegreifreden publikumsgerecht unterhaltsam und sympathisch gestalten
  • Ihrem Bauchgefühl vertrauen, besonders wenn es um harte Fakten geht
  • Ihr „gewisses Etwas“ als Redner entdecken
  • ganz einfach Laien und Fachleute persönlich und fachlich überzeugen

Methoden

Der Fachvortrag rundet praktische Übungen und Präsentationen vor der Gruppe mit anschließender Selbstreflexion ab.

Voraussetzungen

Bereitschaft, sich selbst kritisch zu reflektieren, Offenheit für den Blick über den Tellerrand, Begeisterung für neue Methoden, Experimentierfreude in freier Rede vor Publikum, viele Freude daran, in Kontakt mit Publikum zu kommen und sich persönlich weiterzuentwickeln.