Aktuelles

 

6.02.2012/ Heilbronn: Vortrag Litigation-PR

25.01.2012 / VeranstaltungenEin bedeutendes Mandat oder eine Gerichtsverhandlung können Anwälte und ihre Mandanten ins Scheinwerferlicht rücken. Susanne Kleiner referiert beim Anwaltsverein Heilbronn über die strategische Kommunikation in Rechtsstreitfällen.

Wenn Gerichtsprozesse öffentlich werden, dann zählt jede Formulierung. Jede Geste will wohl überlegt sein. Wer diese Klaviatur nicht beherrscht, setzt sich schnell Vorverurteilungen oder Fehleinschätzungen aus. Das Ergebnis: Die Reputation von Rechtsanwälten und das öffentliche Ansehen ihrer Mandanten nehmen Schaden. Wer im Kreuzfeuer der Kritik steht und trotzdem eine gute Figur abgibt, erhöht seine Chancen auf ein mildes Urteil. Hier setzt Litigation-PR, die rechtsstreitbegleitende Öffentlichkeitsarbeit, an.

Susanne Kleiner, Communications MSc, führt in ihrem Vortrag die Mitglieder des Anwaltsvereins Heilbronn in die Grundlagen der Litigation-PR ein, erläutert die "Gesetze" der Mediengesellschaft und ihre Relevanz für Rechtsstreitigkeiten. Abschließend gibt die selbstständige PR-Beraterin aus München einen Überblick über Erfolgsfaktoren und Fallstricke der Öffentlichkeitsarbeit in Rechtsstreitfällen aus der Perspektive der Anwälte.