Aktuelles

 

Geb’ ich dir, gibst du mir: Verhandeln mit Win-Win-Potenzial

09.08.2018 / PublikationenRechtsanwälte sind ständig gefordert, mit gegensätzlichen Interessen zu jonglieren und Ziele durchzusetzen. Eine konstruktive Gesprächskultur und Wertschätzung sind für Verhandlungsführer von unschätzbarem Wert, ist Birgit Hauser überzeugt. Im Interview mit Susanne Kleiner erklärt die erfahrene Mediatorin, warum das so ist - erschienen in der NJW 33/2018.

Warum Empathie, gutes Zuhören und Freude an der Kommunikation Verhandlungen zum Erfolg führen, erklärt Birgit Hauser im Gespräch mit Susanne Kleiner im Interview für die NJW Neue Juristische Wochenschrift, Ausgabe 33/2018.

Lesen Sie "Geb’ ich dir, gibst du mir: Verhandeln mit Win-Win-Potenzial", erschienen am 9. August 2018.

  • Was ist das Grundlegende, das Menschen verstehen sollten, die Verhandlungen führen? 
  • Was heißt das konkret, die persönliche Beziehung in den Fokus zu rücken?
  • Welche Hebel setzen Verhandlungspartner an, um in der Sache weiterzukommen? 
  • Verhandeln hat also auch etwas mit der Freude am Kommunizieren zu tun?
  • Verhandeln hat also auch etwas mit der Freude am Kommunizieren zu tun? 

Birgit Hauser, Stuttgart, ist Mediatorin, Trainerin und Beraterin. Die Verhandlungsexpertin und erfahrene Konfliktlösungsstrategin arbeitet nach der von Dr. Melanie Billings-Yuns entwickelten GRASP-Methode. 

www.birgit-hauser.com

 

Susanne Kleiner ist freie PR-Beraterin, Texterin, Journalistin und Mediatorin in München und kooperiert mit Rechtsanwälten als Expertin für Litigation-PR. Als Trainerin (dvct) und Coach (dvct) vermittelt sie persönliche und mediale Kommunikationskompetenz. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der internen und externen Kommunikation in Krisen und Konflikten. Außerdem berät sie in allen Fragen rund um die Kanzlei-PR und Markenstrategie und entwickelt Image- und Werbetexte für Online- und Printmedien. 

www.susanne-kleiner.de

In Verbindung stehende Informationen: