Aktuelles

 

Lesenswert: Katrin Bischls "Die professionelle Pressemitteilung"

27.06.2011 / PublikationenEin "Muss" für Öffentlichkeitsarbeiter: Der Leitfaden für Unternehmen, Institutionen, Verbände und Vereine beschreibt praxisnah und gut verständlich das Handwerkszeug für all diejenigen, die Pressemitteilungen verfassen.

Die Pressemitteilung ist nach wie vor das häufigste PR-Instrument. Sie zu beherrschen ist unerlässlich für all jene, die in der Unternehmenskommunikation von KMUs und Konzernen tätig sind oder mit der PR für Institutionen, Verbände oder Vereine betraut sind.

Das hierzu erforderliche Handwerkszeug vermittelt das Buch "Die professionelle Pressemitteilung": Themenfindung und Textaufbau entsprechend journalistischer Vorgaben und PR-strategischer Überlegungen, Textsorten und ihre Regeln, der richtige Texteinstieg und die zielgruppenadaquate Überschrift, stilistische Anregungen sowie Tipps für Bildmaterial und Versand. Die Pressemitteilung im Internet – auch zu diesem aktuellen Thema gibt es wertvolle Hinweise.

Die ehemalige Redakteurin und Sprachwissenschaftlerin Dr. Katrin Bischl ist seit über zehn Jahren als Dozentin für Hochschulen und in der PR-Ausbildung tätig und unterstützt als Schreibberaterin Unternehmen. Ihre theoretische Verortung und ihre praktische Erfahrung in vielen kommunikativen Bereichen kommen dem Buch zugute: Es ist verständlich geschrieben, gut formuliert und kurzweilig für ein Fachbuch, es spricht die relevanten Themen an, erklärt und veranschaulicht sie mittels Beispielen.

Hierzu genügen der Autorin dankenswerter Weise 150 Seiten, die sie mit modular verfassten Kapitel gefüllt hat. So kann man Bischls Leitfaden durchaus auszugsweise und entsprechend der eigene Interesse lesen. Checklisten am Ende des Buches fassen die zentralen Aspekte jedes Kapitels übersichtlich zusammen.

Katrin Bischl: Die professionelle Pressemitteilung, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2011.